089 24 88 34 600 info@yourbetterplace.de
Print Friendly, PDF & Email

 

 

Unsere Trainer arbeiten nach dem von uns entwickelten Modell der „Prozesslandkarte“:
Sie stellt die Orte dar, die wesentlich für optimale Organisationsabläufe und -strukturen sind.
Sie dient auch der Orientierung und Priorisierung der Prozesse, die im Rahmen einer Organisationsentwicklungsmaßnahme bearbeitet werden sollen. Es wurden maßgeschneiderte Tools entwickelt, mit denen effektiv die angestrebten Ziele erreicht werden. Dieses Modell integriert auch die Bearbeitung der Themen Management und Führung.

Systemischer Ansatz

Coaching, Team- und Organisationsentwicklung

Qualitätsmanagement

Wir arbeiten kontextbezogen und nehmen die Wechselwirkung zwischen Person, Funktion, Rolle, Auftrag und Organisation in den Blick. In der Fachsprache wird das als „systemischer Ansatz“ bezeichnet. Ziel ist die Erweiterung von Denk- und Handlungsmöglichkeiten.
Besonders wichtig ist uns die gründliche Klärung des Auftrages sowie die sensible Prozessbegleitung bis zum Erreichen Ihres Ziels. Das systemische Vorgehen weitet den Blick auf Faktoren, die normalerweise nicht gesehen oder nicht gewertet werden – und ermöglicht dadurch unerwartete Lösungen. Wir arbeiten lösungs- und ressourcenorientiert, unsere Haltung ist allparteilich und beachtet die Genderperspektive.

Neben sprachlichen Elementen verwenden wir auch kreative Mittel und Materialien, die die komplexe Wirklichkeit leichter „begreifbar“ machen und sehr effektiv sind. So nutze wir neben spezifischen Fragetechniken das Lebensflussmodell, Skalierungslinien, Aufstellungen von Nähe und Distanz, Organigramme, Skulpturarbeit u.a.m.

Unter dem Begriff Supervision verstehen wir auch die spezifischen Formate Coaching, Team- und Organisationsentwicklung. Supervision bezieht sich auf die professionelle Arbeit und die Entwicklung von Einzelnen, Teams, Gruppen, Leitungen und Organisationen. Entsprechend bieten wir Supervision in Form von Einzel-, Gruppen-, Team- und Leitungssupervision an.
In der Teamentwicklung werden die übergeordneten Ziele der Einrichtung, die Aufgaben, Werte und Rollen im Team, der Organisationstaufbau sowie die Kommunikations- und Gremienstruktur analysiert, reflektiert und zukunftsfähig weiterentwickelt.

Qualitätsmanagement in der psychosozialen Praxis ist nicht nur eine rechtliche Notwendigkeit und eine Voraussetzung für die Finanzierung sozialer Einrichtungen. In erster Linie ist Qualitätsmanagement eine berufsethische Verpflichtung. In seinem Buch „Qualitätssicherung in Psychotherapie und psychosozialer Praxis“ stellt unser CEO verschiedene Ansätze des Qualitätsmanagements vor und vertritt Qualitätsmanagement als Selbstevaluation und permanenten Prozess der Entwicklung der eigenen psychosozialen Arbeit. Insbesondere die dadurch mögliche Partizipation und Umsetzungsorientierung führt zu hoher Akzeptanz und damit Erfolg für die Kund_innen, Mitarbeiter_innen und die Organisation.

Fortbildungsangebote Organisationsentwicklung

BereichFortbildungstitelReferent_inDatum
OE ISupervision & CoachingSabine Faber
Monika Rotkopf
Karin Jesse
Stefan Näther
Nach Bedarf
OE IITeamentwicklungKarin Jesse
Dipl. Sozpäd.
Stefan Näther
Dipl. Psych.
Nach Bedarf

Fortbildungsangebote Führung

BereichFortbildungstitelReferent_inDatum
F IWerteorientierte FührungSabine Faber,
Dipl. Sozialpäd.,
Systemische Supervisorin
Rene Gomis, Coach
18.11.2018
25.09.2020
angefragt
F IIManagementStefan Näther,
Psycholischer Psychotherapeut,
Systemischer Supervisor
22.11.2019
F IIIKonflikt und KommunikationRene Gomis, Coach07.02.2020
angefragt
F IVDienstplanungAgon Ajeti,
Einrichtungsleiter
Patrik Porogi,
Personaleinsatzplaner
05.06.2019
F VGesundheitspräventionLars v. Aichelburg,
Sicherheitsbeauftragter
F VIDatenschutzRobert Schöttl,
Datenschutzbeauftragter

KONTAKT

Your Better Place GmbH
Akademie
Hofmannstraße 61
81379 München
Telefon: 089 24 88 34 600
Fax: 089 24 88 34 699

Geschäftszeiten:    Mo – Fr  09.00 – 17.00 Uhr

Email: info@yourbetterplace.de

 

KONTAKTFORMULAR